Dirt/ Slopestyle

Du fühlst dich in der Luft zuhause? Tricks und Style sprechen genau deine Sprache? Die Stadt und ihre urbanen Gegebenheiten sind ein riesiger Spielplatz der entdeckt und gefahren werden will? Dein Seelenverwandtes Rad ist ein Dirtbike!

Dirtbikes haben in der Regel keine Hinterrad Federung, welche Slopestyle Bikes haben.

Was: Springen mit Tricks auf glatten Strecken

Wo: Dirtpark, Skatepark oder Pumptrack 

Wie: keine Gangschaltung harte Federung

  • Rahmen: Full suspension und Hardtail (mit und ohne Federung hinten)
  • Material: Aluminium oder Cromo Stahl
  • Federweg: 80mm – 130 mm
  • Laufradgröße: 26 Zoll
  • Bremsanlage: I.d.r. eine Bremse hinten 160 mm Bremsscheibe
  • Schaltung: I.d.r. keine Schaltung nötig

Cross Country/ All Mountain

Deine Kette steht von der ersten bis zur letzten Sekunde unter Spannung? Jedes Gramm deines Fahrrades ist durchdacht und nur wenn nötig vorhanden? Fahrtechnik ist durch keinen Federweg der Welt zu ersetzen? Das Cross Country Bike steht bei Wind und Wetter zu deiner Seite.

Cross Country Fahrräder sind High End Leichtbau Mountainbikes mit Rennrad ähnlicher Fahrposition. All Mountain Räder bieten eine aufrechtere Position und mehr Federweg für ähnliches Terrain. 

Was: Durch Wald und Wiesen auf Zeit

Wo: Waldwege / Cross Country Strecke

Wie: Leichtbau Fahrräder mit etwas Federweg, Gangschaltung

  • Rahmen: Full suspension und Hardtail (mit und ohne Federung hinten)

  • Material: I.d.r. Aluminium oder Carbon

  • Federweg: 80mm – 140 mm

  • Laufradgröße: 29 Zoll

  • Bremsanlage: Bremse vorne und hinten 160 mm bis 180 mm Bremsscheibe

  • Schaltung: I.d.r. Vorderes Blatt einzeln zwischen 30 und 34 Zähne, Hinten 12 Fach 10 bis 50 / 52 Zähne

Enduro/ Trail

Den Spaß Bergab willst du dir bergauf erkämpfen? Technische und verblockte Wurzelpassagen zaubern dir ein breites Grinsen aufs Gesicht? Du willst dich und dein Rad durch nichts aufhalten lassen? Das Enduro ist dein Weggefährte.

In der Regel bieten Enduro Räder mehr Federweg als Trail Bikes in ähnlichem Terrain.

Was: Abfahrts-Orientiertes (auch Touren) Fahren auf verblockten Strecken, auch mit Sprüngen

Wo: Ausgewiesene Enduro und Freeride Strecken, Bikepark

Wie: Stark belastungsfähige Fahrräder mit viel Federweg und Gangschaltung (großer Gangbereich)

  • Rahmen: Full suspension und Hardtail (mit und ohne Federung hinten)
  • Material: I.d.r. Aluminium oder Carbon
  • Federweg: 150mm – 180 mm
  • Bremsanlage: Bremse vorne und hinten 180 mm bis 220 mm Bremsscheibe
  • Schaltung: I.d.r. Vorderes Blatt einzeln zwischen 30 und 34 Zähne, Hinten 12 Fach 10 bis 50 / 52 Zähne

Downhill/ Freeride

Deine Blutgruppe ist Adrenalin-Positiv? Bergauf ist nur ein notwendiges Übel, um es Bergab richtig krachen zu lassen? Du bist ein Jäger der Millisekunde oder hängst nur so gerne am Limit? Das Downhillbike trägt ein Branding mit deinem Namen!

Downhillbikes sind reine High End Bergab Renn-Maschinen, gebaut für den Einsatz im Wettkampf. Freerider Sind Allround Waffen, mit denen man in der Regel auch bergauf treten kann.

Was: Rein Abfahrts-Orientiertes Fahren auf stark verblockten und steilen Strecken mit Sprüngen

Wo: Ausgewiesene Downhill Strecken, Bikepark

Wie:  Stark belastungsfähige Fahrräder mit viel Federweg und Gangschaltung (kleiner Gangbereich)

  • Rahmen: Full suspension und Hardtail (mit und ohne Federung hinten)
  • Material: I.d.r. Aluminium oder Carbon
  • Federweg: 180mm – 200 mm
  • Bremsanlage: Bremse vorne und hinten 200 mm bis 230 mm Bremsscheibe
  • Schaltung: Vorderes Blatt einzeln zwischen 34 und 38 Zähne, Hinten 7 Fach 10 bis 25 Zähne. Bei Freeride hinten auch 10-50 Zähne.