Das DIRT/SLOPESTYLE Bike

3…2…1…Abflug

Dirtbikes und auch Slopestyle Bikes erfreuen nun schon seit Jahrzehnten jeden Radfahrer, der das Gefühl von Airtime spüren möchte und den persönlichen Fortschritt vor allem mit neuen Tricks definiert. Auf glatt „geshapeten“ Sprüngen ist es das Ziel, den richtigen Rhythmus der Körperverlagerung zu finden, um genügend Schwung für die zu bewältigende aneinander Reihung an Sprüngen aufzubauen. Tailwhips, Backflips, Barspins, 360`s und viele mehr sind Tricks, welche in diesem Sport die gewisse Würze ausmachen. Seid ein paar Jahren erfreuen sich auch immer mehr Pumptracks. Pumpracks sind Rundkurse, die aus aufeinander folgenden Hügeln besteht. Genauso wie bei Dirt Sprüngen ist es das Ziel den richtigen Rhythmus der Körperverlagerung zu finden, und so Schwung aufzubauen.

Kampf der Giganten

Neben einigen lokalen, normalerweise privat organisierten, Events, ist die FMB World Tour der größte Weltweit agierende Veranstalter. Die Events werden in Bronze, Silber, Gold und Diamant Events unterteilt, bei denen Bronze und Silber Events zur Qualifikation für die höheren Klassen dienen. Auf eigens aufgebauten Tracks, welche mit einer Variation an Sprüngen und anderen Hindernissen bebaut wurden, zeigen die Fahrer Spektakuläre Combos aller möglichen Tricks. 

Dirt/ Slopestyle
Räder

Dirt/ Slopestyle
Zubehör

Dirt/ Slopestyle
Protektoren