Das Gravel Bike

Zum Reisen und zum Pendeln

Wie auch sein naher verwandter, das Querfeldeinrad ist das Gravel Bike ein Renner mit breiten Reifen. Doch während diese eher den Wettkampfcharakter in sich tragen. Kommt das Gravelbike eher aus dem bequemenen Tourenfahren. Die Haltung ist gerader durch 

Graveln soll gelernt sein

Meinen ersten Gedanke ab jetzt noch schneller im Wald unterwegs zu sein musste ich erst einmal verwerfen. Da ich immer mindestens 70cm breite Lenker und minimum 29er Bereifung gewohnt war, wirkten die ersten Runden auf dem der neuen Gravelbike doch etwas holprig. Das Balancieren auf den dünnen Reifen musste erstmal geübt werden. Doch mit der Zeit kam die Sicherheit und vor allem der Spaß. Ein super leichtes Rad, perfekt dosierbare Bremsen und das alles gemacht dafür fernab von allen Straßen unterwegs zu sein.

Gravel
Räder

Gravel
Zubehör

Gravel
Bekleidung