Protektoren: Nur das nötigste

Da es sich bei Cross-Country Rennen, bei den wirklich harten Downhill Passagen, um eher kurze Teilabschnitte handelt und diese auch vergleichsweise eher langsam gefahren werden, können CC-Piloten das Risiko eingehen, mit nur den nötigsten Schutzmaßnahmen an den Start zu gehen. Im All Mountain Bereich sind Protektoren, ab einen Fahr-Level, Ratsam aber nicht zwangsläufig nötig.

Kopf: 

In der Regel reicht hier ein klassischer Halbschalen Helm. Wer es sicher mag kann auch als AM Fahrer einen Fullface Helm fahren. Einen guten Kompromiss stellen hier Fullface Helme mit abnehmbaren Kinnbügel.

Augen:

Auf Matschigen Tracks hat man schnell mal Dreck im Auge. Auch auf offenen Tracks landet schnell mal ein Insekt im Auge. Daher empfiehlt es sich die Augen entweder mit einer Goggle, also einer Art geschlossener Ski Brille, oder mit einer MTB-Brille zu Schützen. Während erstere zwar besser schützt, bietet zweitere die bessere Belüftung und beschlägt nicht so schnell.

Hände:

Die Hände Stellen neben den Füßen den Kontakt zum Fahrer her. Daher empfiehlt es sich diese Verbindung Best möglichst zu unterstützen. Dafür bieten sich MTB-Handschuhe an. Sie erhöhen den Grip und verhindern auch bei Nässe ein Abrutschen. Es Empfehlen sich Leichte Handschuhe mit geschlossenen oder offenen Fingerspitzen. 

Beine:

Auch für die Beine gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man entscheidet sich für eine Schienbein-Knie-Kombi oder man nutzt einen Knie Schoner mit einem separaten Schienbeinschoner. Auch hier wird im CC Bereich eher auf Schoner verzichtet.

Füße:

Die Füße stellen neben den Händen unsere zweite essenzielle Verbindung mit dem Fahrrad. Es gibt Systeme, bei denen der Schuh in das Pedal ein geklippt wird, aber auch herkömmliche Flat Pedal Systeme. An dieser Stelle Scheiden sich Stark die Geister. Ich persönlich bevorzuge Flat Pedals, da sie keine feste Verbindung zum Fahrrad da stellen und ich im Falle eines Crashs schnell und ungeklippt vom Rad absteigen/ abspringen kann. Geklippte Pedale, Clipless genannt, bieten aber auch mehr Rad Kontrolle und eine bessere Kraft Übertragung, wodurch sie Heutzutage im Wettkampf unerlässlich geworden sind. Allgemein sollte man immer einen vernünftigen Mountainbike Schuh mit einer möglichst steifen Sohle fahren, um jederzeit stabil auf dem Pedal zu stehen.