Gesonderte Förderungen für E-Lastenräder

  • Förderung bis 25% des Kaufpreises
  • max. Zuschuss gilt auch für Leasingverträge

Direkter Nutzen mit geringen monatlichen Fixkosten!

Es gibt einen Umschwung im Denken der Unternehmen, während große Firmen sich vermehrt CO2-neutral auf die Banner schreiben, sind teure Naturschutzprojekte für das regionale Gewerbe oft gar nicht zu stemmen. Daher möchten wir Hilfe zur Selbsthilfe betreiben, die Unternehmen vor Ort bei Ihrer Umstellung  unterstützen und ihnen die Vorteile des Rads im betrieblichen Kontext aufzeigen. Mit der Möglichkeit von Fahrradleasing bieten Sie Ihren Mitarbeitern nicht nur die Möglichkeit auf ein zusätzlichen Benefiz, sondern Sie unterstützen als Arbeitgeber kostenneutral die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, die Mobilitätswende und haben sogar die Möglichkeit Lohnnebenkosten zu sparen. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen welche Förderungen Sie bei der Verwaltung eines eigenen Fuhrparks einfordern können. Vor allem Lastenräder werden gefördert und bauen so ihren enormen Kostenvorteil gegenüber bisherigen Kfz weiter aus.

Auch reguläre Fahrräder und Pedelec lassen sich dienstlich immer besser und häufiger einsetzen. So dienen diese oftmals als schnelle und platzsparende Kurierfahrzeuge, welche dem Verkehrschaos in den Städten trotzen. Ebenso helfen wir Ihnen sich für Radfahrende Kunden interessanter zu gestalten. Diese kaufen aufgrund ihres verkleinerten Bewegungsradius meist regionaler und werden schnell zu Stammkunden.

Fahrrad Leasing für Arbeitnehmer? 

Was ist Fahrradleasing und wie können Ihre Mitarbeiter davon profitieren?
Seit dem 01.01.2020 ist nach dem Gesetz Fahrradleasing in From einer Gehaltsumwandlung mit der sogenannten 0,25% Regelung möglich. Durch den Steuervorteil profitieren Arbeitnehmer, da sie so an hochwertige Fahrräder und eine Absicherung zu einem kleinen Preis kommen und das bei freier Händlerwahl.